EasyCubes – 3 Teile, 1000 Möglichkeiten

EasyCubes – 3 Teile, 1000 Möglichkeiten

Flexibel soll es sein, unkompliziert und schnell: Mit dem modularen Ladenbausystem EasyCubes ist es für Sie künftig mühelos, in Nullkommanix und ohne irgendein Werkzeug Ihrem Laden einen neuen Look zu verpassen. Wenn Sie möchten, jede Woche, denn der Kunde von heute sucht das Neue. Mit EasyCubes gestalten Sie Ihren Verkaufsraum und Ihr Schaufenster individuell und attraktiv, damit der Kunde neugierig wiederkommt.

Drei Elemente zur Optimierung der Warenpräsentation

Aus nur drei Elementen besteht das Ladenbausystem von EasyCubes: Das Bodenstück Floor, das Bauelement Cube und der Deckel Cover.
Aus diesen quadratischen 40cm x 40cm Elementen lassen sich beliebige Variationen wie Flächen, Säulen, Podeste etc. für die Präsentation von Waren zusammenstellen. Und das ganz ohne komplizierte Bauanleitung und ohne Werkzeug. Jederzeit und von jedermann. Man beginnt mit einem 5cm hohen Floor, der einzeln, aber auch über Clips zu mehreren zusammengesteckt, verwendet werden kann. Darauf wird der Cube aufgesetzt. Seine Standardhöhe beträgt 20cm. Die Steckverbindung hält ihn am Platz, auch ohne weitere Befestigung. Die Anzahl aufgesetzter Cubes ist quasi unbegrenzt. Den Abschluss bildet immer das nur 1cm hohe Cover. Wer „nur“ eine Fläche gestalten möchte, braucht also mindestens Floor und Cover.


Unbegrenzte Vielfalt dank Farblackierung und individuellem Digitaldruck


EasyCubes lassen sich in allen erdenklichen Farben lackieren. In der Regel ist die Oberfläche hochglanzpoliert, auf Kundenwunsch ist sie auch matt erhältlich. Einen Zusatzschutz bietet eine optionale Folienabdeckung. Noch mehr Individualität bringt ein digitaler Druck jeder beliebigen Textur. Wählbar sind beispielsweise zur Dekoration die Motive Pflaster, Gras, Karbon, Holzplanke, Ziegelstein oder Holzmaserung sowie Motive nach Kundenwunsch. Wie wäre es beispielsweise mit dem Bild einer Tomate für einen Lebensmittelshop? Oder einem Getreidefoto am POS einer Bäckerei? Wer sein Firmenbranding in der Ladenausstattung zeigen möchte, kann das über einen Foliendruck realisieren.
Die Grundfarben von Cube und Cover sind Weiß und Schwarz. Auch zum Floor, der bislang schwarz war, ist nun neu das Weiß hinzugekommen. Nur durch simples Austauschen der digital bedruckbaren Cover, schaffen Sie dank des flexiblen Designs in Sekunden ein neues Werbebild/Präsentationsbild.


Pluspunkte des Modulsystems EasyCubes

* schnell: Die Elemente können ohne Werkzeug einfach umgesteckt werden. Änderungen in der Ladeneinrichtung lassen sich einfacher und schneller ausführen, somit sind EasyCubes ideal für die Verkaufsförderung durch Werbeaktionen im Einzelhandel. Bauen Sie Ihren eigenen Pop-up-Store!

* flexibel: EasyCubes lassen sich beliebig und immer wieder neuartig zusammenzufügen. Für vergleichsweise geringes Geld lässt sich der Look verändern, weil einfach nur das Cover ausgetauscht werden kann, sei es für eine bestimmte Aktion (aktuell: die Fußball-WM) oder nach Jahreszeit bzw. Saison, beispielsweise für das Oster- oder Weihnachtsgeschäft.

* kostengünstig: Das Material ist preiswerter als Holz oder Alu. Kleine, aber attraktive Aufbauten oder Shop-in-Shop-Lösungen lassen sich selbst mit schmalem Budget umsetzen.

* leicht: Ein Modul von 40cm x 40cm Größe aus Floor (1kg), Cube (2kg) und Cover (0,5kg) wiegt keine 3 kg. Das geringe Gewicht ist ein entscheidender Vorteil sowohl für den Transport zu einer Messe oder innerhalb eines Ladens als auch für die Gestalter beim Auf- bzw. Umbau.
Trotzdem sind Floor und Cover so tragfähig, dass ein Auto sie befahren kann, was einige Hersteller für die Präsentation ihrer Markenfahrzeuge auf Messeständen nutzen. Die Nutzlast eines Cubes ist bedenkenlos für 50kg ausgelegt.

* modular: Das System ist jederzeit um jedes Element beliebig erweiterbar und flexibel im Design.

* einfach: Das Stecksystem erklärt sich quasi selbst. Ein Aufbauvideo finden Sie hier:


* nachhaltig: EasyCubes bestehen zu 100% aus recyceltem Kunststoff. Die Verleihung des eco design-Preises würdigt den Einsatz von Recyclingmaterial.

* trendy: Das Ladenbausystem wurde mit dem red dot design award ausgezeichnet, der für Innovation, Modernität, Gestaltung und Nutzbarkeit steht.

* kombinierbar: EasyCubes lassen sich verkaufsfördernd mit anderen Warenpräsentationssystemen kombinieren, beispielsweise mit den Spacewall-Produkten. Ein optisches Highlight setzt die Kombination mit Lichtwänden.

* wasserfest: EasyCubes können sowohl im Indoor-Bereich als auch im Outdoor-Bereich eingesetzt werden.

* Feuerresistenz optional: Auf Wunsch werden die EasyCubes Elemente aus feuerfestem Kunststoff (V-0) gemäß B1 hergestellt.


Erste Upgrades verfügbar

Eine Neuerung ist, dass die Floor-Elemente nun auch in der Farbe Weiß erhältlich sind.
Neueren Datums sind auch Plexiglashauben, die ebenso wie ein Cube einfach aufgesteckt werden. Es gibt sie in zwei Ausführungen: In der Höhe 20cm sowie als Variante von 40cm Höhe. Als so genannte Vitrine dürfte diese Abdeckung besonders Juweliere oder Uhrenhersteller, aber auch Apotheken interessieren: Eine Vitrine hat auf-und-zu-schiebbare Fensterflügel, die optional auch abschließbar sein können. Zu den genannten Ausführungen sind nun auch weitere Varianten realisierbar, ganz wie der Kunde es sich wünscht.
Ein hilfreiches Tool ist der Konfigurator, weil er die Vorstellungskraft für die Ladengestaltung und Warenpräsentation unterstützt. An ihm kann der Kunde selbst seine Wunschausstattung zusammenstellen. Natürlich erhält er nach wie vor die persönliche Betreuung von seinem Ansprechpartner über unsere Kontaktmöglichkeiten.


Fazit:

Das EasyCubes Ladeneinrichtungssystem ist für jede Branche im Einzelhandel einsetzbar, weil es in jeglicher Hinsicht individuell gestaltet und zusammengefügt werden kann. Es lässt sich sowohl für die Gestaltung des Verkaufsraums, für eine verkaufsfördernde Schaufenstergestaltung als auch für eine wechselnde Warenplatzierungsfläche am Point-of-Sale beliebig und jederzeit variieren. Beispiele für erfolgreiches POS-Marketing mit EasyCubes finden sich in Geschäften für Fahrräder, Mode, Schuhe, Schmuck, Medizin, Sportartikel, Wanderbedarf, Hifi-Geräte, Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschinen, aber auch für die Präsentation von Fahrzeugen, Rasenmähern, Gartengeräten und sogar für Bonsaipflanzen.

Schreibe einen Kommentar