Das perfekt designte Textilgeschäft – So präsentieren Sie Mode stilvoll!

Das perfekt designte Textilgeschäft – So präsentieren Sie Mode stilvoll!

Die Shopping Tour ist für modebewusste Frauen nicht einfach nur ein Einkauf. Hier geht es um Mode, um Trends und um ein Event, als welches der Stadtbummel mit Freundinnen zelebriert wird. Wenn Sie Ihr Textilgeschäft zu einer Adresse mit garantierter Weiterempfehlung gestalten möchten, sollten Sie diesen Erfolg bereits in der Planungsphase vor Augen haben. Auch wenn es in erster Linie natürlich um die Kollektionen geht: Das Auge „isst“ mit und das Ambiente beeinflusst die Kaufentscheidung maßgeblich. Geben Sie Ihrer Zielgruppe das Gefühl, dass Sie genau wissen, was Ihre Kundinnen wünschen. Mit diesen Gedanken können Sie ein harmonisches, flippiges, individuelles oder exklusives Konzept planen und alle Details gezielt aufeinander abstimmen.

Ein stimmiges Profil prägt Ihre Corporate Identity!

Ehe Sie ein Gesamtkonzept entwickeln, sollten Sie Ihre Zielgruppe analysieren. Da sich die Modefarben saisonal verändern, haben Sie in der farblichen Raumgestaltung praktisch freie Hand. Doch beim Gesamtkonzept spielen der Anspruch und die Vorstellungen Ihrer potenziellen Kunden, sowie die Ausrichtung der Mode eine übergeordnete Rolle. Je harmonischer und einzigartiger Sie sich profilieren, umso mehr Interessenten sprechen Sie an und umso bekannter Ihr Textilgeschäft bereits kurz nach seiner Eröffnung. Neben den Zielgruppenanalysen sollten Sie Ihre Mitbewerber genau analysieren und die Kenntnisse daraus nehmen, um Ihr Alleinstellungsmerkmal zu positionieren. Heben Sie sich von der Konkurrenz ab und schaffen sich eine Corporate Identity, die nicht lange auf den Erfolg warten lässt.

Vom Boden bis zur Decke: Die perfekten Farben für Ihr Textilgeschäft

Dieser Frage widmen Sie sicherlich jede Menge Aufmerksamkeit. In der Farbgestaltung sind Sie frei und können ganz individuell wählen, ob Sie zu dezenten und klassischen Farben, oder zu auffälligen, frischen und individuellen Nuancen greifen. Die beste Entscheidung treffen Sie, in dem Sie die Farbe anhand des Stils Ihrer Mode auswählen. Für ein elegantes Textilgeschäft im gehobenen Stil sind klassische Farben, vor allem dunkle Töne und kräftiges Rot optimal. Wenn Sie eine junge und dynamische Zielgruppe ansprechen, können Sie zu frischen und hellen Farben greifen. Beginnen Sie mit dem Boden, den Sie am besten dunkel in Holz oder aus Stein designen. Die Wände können unten dunkler, nach oben heller verlaufen. An der Decke sollten Sie eine helle Farbe wählen und den Raum dadurch optisch größer und höher wirken lassen.

Welche Ausstattung, welches Interieur?

Sie benötigen Regale und Kleiderständer, stilvoll beleuchtete Tische und Puppen, die Sie mit den neuesten und von Ihnen liebevoll kombinierten Textilien einkleiden. Neben Ihrer Ausstattung, die für ein Textilgeschäft praktisch und funktional ist, sind leuchtende Ideen ein Kundenmagnet. Direkte und indirekte Beleuchtung, eine angenehme Hintergrundmusik und Bildschirme, über die Videos laufen, runden das Shopping Erlebnis ab. Der Verkaufstresen sollte schmal gehalten und kann aus Glas mit Spiegeln designt sein. Auf diesem Weg schaffen Sie Nähe, ohne dass Sie die Distanz vollständig aufgeben. Möchten Sie Ihren Kundinnen etwas Gutes tun? Dann bieten Sie einen Kaffee an und stellen dazu ein paar Sitzplätze und kleine Tischchen in einem freien Bereich Ihres Geschäfts auf.

Woran erkennt man Ihre Mitarbeiter? Firmen-Outfit ja oder nein?

In einem eleganten Textilgeschäft können Sie auf Mitarbeiter-Firmenkleidung verzichten. Für Ihr Marketing und die Erkennung durch Ihre Kunden bieten sich Buttons mit dem Namen des jeweiligen Mitarbeiters an. Das beste Firmen-Outfit ist die neuste Kollektion, die Ihre Kundinnen nicht nur an Kleiderständern, sondern an Ihnen sehen. Diese Methode verstärkt Ihren Umsatz spürbar und zeigt Ihrer Zielgruppe, dass Sie nicht nur hinter Ihrem Geschäft, sondern auch hinter der angebotenen Mode stehen. Obendrein können Sie auf diesem Weg viele Tipps für Kombinationen geben und Kundinnen beraten, die mehr über eine Textilie erfahren möchten. Von einem einheitlichen Firmen-Outfit in Form einer Berufsbekleidung ist im Textilgeschäft generell abgeraten.

Ihre Authentizität im Fokus – Bleiben Sie echt!

Es gibt viele Ideen, die Sie in Ihrem Textilgeschäft umsetzen und bereits in der Einrichtung integrieren möchten. Bedenken Sie dabei, dass Sie dem einmal gewählten Stil treu bleiben und keinesfalls immer neue Stile probieren. Kleine kreative Akzente setzen Sie beispielsweise durch saisonale Dekoration. Die Basics sollten hingegen in ihrer Farbe und Positionierung unverändert bleiben. Richten Sie das Textilgeschäft so ein, dass Sie sich wohlfühlen und davon überzeugt sind, den Geschmack Ihrer Zielgruppe getroffen zu haben. Nachträgliche Einrichtungsveränderungen kommen im Regelfall nicht gut an und sind ein Ausdruck von Wankelmütigkeit, die gegen Ihre Authentizität spricht.

Schreibe einen Kommentar