Erkennbare und Versteckte Mängel sind entsprechend § 377 f. HGB unverzüglich, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Eingang der Ware, schriftlich anzuzeigen.

Bei Mängeln bestehen Ansprüche nach den gesetzlichen Vorschriften wegen Mängelgewährleistung gegebenenfalls auch auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung.

Weitergehende Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, also auch wegen unerlaubter Handlung, insbesondere wegen Mängelfolgeschäden, sind ausgeschlossen, wenn uns kein grobes Verschulden zuzurechnen ist. Bestimmt der Käufer die Konstruktion oder schreibt er das Material vor, so erstreckt sich der Gewährleistungsanspruch nicht auf daraus entstehende Mängel.

 


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden.